Lesezentrum Steiermark
Eggenberger Allee 15a

8020 Graz
T: +43/ (0)316/ 685 35 70

E: office@lesezentrum.at

Öffnungszeiten/Anfahrt


 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


Herbsttagung 2018Save the date Grafik
Der Hauptreferent Martin Oberbauer sprach bei unserer Herbsttagung am 17. November 2018 zum Thema „Zwischen Professionalisierung und Digitalisierung: Trends und Perspektiven im Ehrenamt“.
Kathrin Steinberger und Kerstin Kugler wurden mit dem Kinder- und Jugendliteraturpreis des Landes Steiermark ausgezeichnet.
Jedes nicht bei der Tagung anwesende Team einer steirischen Öffentlichen Bibliothek bekommt den Bibliotheksführerschein in den nächsten Wochen postalisch zugeschickt.

*** Der Termin für 2019 steht auch schon fest: 16. November 2019! ***

>> Einladung   
>> Fotos
>> Infos und Biographien (Martin Oberbauer, Kathrin Steinberer, Kerstin Kugler, Ludovico, The Piper & his Dodo)
>> Präsentationsunterlagen (Martin Oberbauer)
>> Bibliotheksförderung
>> Präsentationsunterlagen (Alexandra Nagl)
>> Feedbackbogen
>> Formular zur Fahrtkostenrückerstattung


csm 2018 06 13 KW7C2411 44 b7826080a3LeseNetzWerkTag 2018 
 
Die LeseNetzWerk-Partner, darunter das Lesezentrum Steiermark, luden am 13. Juni 2018 in die Aula der Pädagogischen Hochschule Steiermark in Graz ein. Bildungslandesrätin Mag.a Ursula Lackner würdigte Lesen in unterschiedlichen Initiativen des Landes Steiermark.
Über 250 TeilnehmerInnen kamen zum heurigen LeseNetzWerktag, der ganz im Zeichen von MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) stand.
Unter dem Titel „Naturwissenschaften und spielerische Leseförderung“ widmete sich Christine Kranz von der Stiftung Lesen in Mainz im Hauptreferat der Frage, wie man auch eher leseunwillige Kinder für die spannende Welt der Bücher und Geschichten gewinnen kann. Sie gab Tipps für fantasievolle, kreative und spielerische Leseförderung und zeigte, wie man die Neugier der Kinder und Jugendlichen durch die Verbindung von Vorlesen, eigenständigem Lesen und unaufwändigen Aktionen bzw. einfachen Experimenten wecken kann.Im Anschluss an den Vortrag las der deutsche Jugendbuchautor Manfred Theisen aus seinen Comicromanen rund um „Nerd forever“ sowie aus dem Roman „Der Koffer der Adele Kurzweil", der von einem Schicksal aus den dunklen Jahren von Graz handelt.

Eingestimmt wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bewährt von der „LNW-Band" unter Johannes Preßl an der Geige und Reinhard Meyer am Klavier.

Der Büchertisch wurde von der Buchhandlung Hinterschweiger gestaltet.

>> Einladung
>> Fotos (Fotos: M. Größler / PHSt)


Das war der 2. Steirische Vorlesetag!180326 Vorlesetag 2018 Vorlesetag Bannerelement

Am Samstag, 09. Juni 2018 war es wieder soweit! Im Rahmen der Leseoffensive „Bücherheldinnen. Bücherhelden. Lesen mehr als Worte“ von Landesrätin Ursula Lackner fand steiermarkweit der 2. Steirische Vorlesetag statt. Das ganze Land verwandelte sich in eine große Open-Air-Vorlesetagsbühne. Gelesen wurde bei 72 Veranstaltungen, mehr als 80 Partnerorganisationen und ca. 2.000 Zuhörende nahmen daran teil. Mit dabei waren unter anderem Museen, Freibäder, Gemeinden und viele andere Organisationen, die sich mit dem Vorlesen in den Dienst der guten Sache gestellt haben. Es gab ein buntes und spannendes Rahmenprogramm, das kleine und große ZuhörerInnen in den Bann zog. Die Veranstaltungen wurden auch heuer wieder von den SchauspielerInnen von „Das Planetenpartyprinzip“ begleitet, die als Bücherhelden und Bücherheldinnen Pirat Harald Holzbein, Hexe Conny Clax, Detektvivin Stella Superella, Fynn, der Fuchs, Entdeckerin Pia Pfiffig und Fantasyfigur Skady, in den Regionen unterwegs waren.
Auch weiterhin ist es das Ziel von Landesrätin Ursula Lackner, dass der Vorlesetag ein Fixpunkt im steirischen Jahreskalender ist. Der Termin für 2019 wird sobald als möglich an dieser Stelle bekannt gegeben. Für den 3. Steirischen Vorlesetag hoffen wir auch wieder auf viele Partner und Partnerinnen, die den Vorlesetag zu so einem besonderen Ereignis für Jung und Alt werden lassen.

Interessierte können sich gerne unverbindlich bereits für 2019 bei Andrea Knoll-Nechutny vormerken lassen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

>> Informationen zu den Veranstaltungen
>> Programmübersicht


2. Steirischer Vorlesetag: TV- und Radio-Spots waren ein voller Erfolg!Bucherheldenlogo weiblich CMYK
Am 27. April wurden im ORF Steiermark die diesjährigen TV- und Radio-Spots zum 2. Steirischen Vorlesetag am 9. Juni präsentiert! Gemeinsam mit unseren Sponsoren Energie Steiermark und Neuroth sowie Partnern des Vorlesetages - u.a. Universalmuseum Joanneum, Tierwelt Herberstein, SPAR und Flughafen Graz (GRZ) - hat Landesrätin Ursula Lackner die diesjährige "Vorlese-Saison" eingeläutet!

Die Spots liefen bis 09. Juni täglich auf ORF2 vor der Sendung Steiermark heute!
Danke an den Österreichischer Skulpturenpark und die Bibliothek Raaba, die sich als Drehorte zur Verfügung gestellt haben! Und natürlich an Das Planetenparty Prinzip - unsere geliebten Bücherheldinnen und Bücherhelden

Alle Veranstaltungen auf www.bücherhelden.at/events


Bunte Wassertropfen und farbige Schatten: MINT! 30689287 2000679909960584 8942049650192315598 nRegionaltagungen 2018

MINT – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik – und die öffentlichen Bibliotheken mittendrin. Dieser neue Schwerpunkt der Bibliotheksarbeit hat es in sich: Durch einfache Experimente soll bei Kindern die Lust am Forschen und Entdecken geweckt und gleichzeitig auch die Leselust gefördert werden, denn: (Vor-)Lesen und Experimentieren gehen hierbei Hand in Hand. Wie dieser Ansatz zum Erfolgskonzept wird, wurde uns im Rahmen der Regionaltagungen 2018 von Prof. Hans Eck nahegebracht:
Physikalische Phänomene, die große wie kleine Menschen erstaunen lassen, chemische Reaktionen, die Begeisterung hervorrufen und technische Herausforderungen, die zum Tüfteln animieren stehen im Mittelpunkt von Experimenten. 
Begonnen wird aber mit Büchern, hier sind schon Geschichten eingebettet, die zum Ausprobieren anregen. Die Experimente werden im Workshop gemeinsam, quasi all-inclusive, erforscht und ausprobiert. 
In anschaulichen Modellen erklärt wurden zum Beispiel Wassertropfen-Versuche vorgestellt und durchgeführt. Bei spannenden Experimenten wie „Der wacklige Wasserberg“ oder „Bunte Würfelzuckerspuren“ konnte niemand etwas Falsches tun. Warum? Ganz einfach: Fürs spontane Erstaunen und fürs systematische Erkunden sind Erwachsene und Kinder gleichermaßen begabt.

Referent:
Prof. Hans Eck, MA, Professor an der Pädagogischen Hochschule Steiermark, Fachbereich naturwissenschaftliche und technische Bildung am Institut für Professionalisierung in der Elementar- und Primarpädagogik.
Steiermark-Koordinator des Regionalen Netzwerkes Steiermark IMST und Mitarbeiter im Leitungsteam des Universitätslehrganges „Pädagogik und Fachdiadktik für Naturwissenschaften in der Grundschule und in der Sekundarstufe I“ der Universität Klagenfurt. Darüber hinaus begeisterter Experimentator und Mitglied der Gruppe „PubScience“ (Experimentieren im Gasthaus etc.).

>> Einladung


Bücherhelden-Adventkalender 
Die steirische Kinderbuchautorin Karin Ammerer hat für die Adventzeit 2017 eine BücherheldInnen-Adventgeschichte für uns geschrieben!
Jeden Tag öffnete sich ein Türchen in unserem Adventkalender und die Geschichte wurde ein Stück weitererzählt.

>> Adventkalender


BücherheldInnen-Weihnachtsaktion: Bibliotheken gesucht!
Für die Weihnachtszeit 2017 haben die Bücherheldinnen und Bücherhelden die am schönsten weihnachtlich dekorierten Bibliotheken der Steiermark vorgestellt, wie zum Beispiel links der Bücher-Christbaum in der Stadtbibliothek Knittelfeld!

Alle Einsendungen mit Foto(s) aus den Bibliotheken und eine kurze Beschreibung finden Sie hier.


Rückblick: Herbsttagung 2017 des Lesezentrums Steiermark zum Thema „Zielgruppenarbeit“Save the date 2018

Marion Gamper, Direktorin des Amts für Bibliotheken und Lesen in Südtirol, sprach bei unserer Herbsttagung am 18. November 2017 über Zielgruppenarbeit im Medienbestand und in der Gesamtarbeit der Bibliotheken.
Landesrätin Mag.a Ursula Lackner (Ressort Bildung und Gesellschaft, Land Steiermark) gab einen Überblick über die Aktionen rund um die Leseoffensive s
eit der letzten Herbsttagung. Frau Hofrätin Mag.a Alexandra Nagl stellte den Bibliotheksentwicklungsplan des Landes Steiermark 2022 vor. Heinz Janisch präsentierte gemeinsam mit Maria Gstättner, Stefan Heckel und Nika Zach ein Lesungskonzert zu eigenen Texten von Heinz Janisch. Großen Anklang fand auch unser neuer Programmpunkt "Postersessions", bei dem es Gelegenheit gab, sich zu einzelnen Themen genauer zu informieren.

Den Labuka Regional-Workshop mit Linda Ranegger, der am Ende der Tagung verlost wurde, ging an die Öffentliche Bibliothek Birkfeld.
Sämtliche Informationen zum Nachlesen wie auch die Präsentation von Frau Dr. Gamper finden Sie unter Downloads.

>> Fotos


Rückblick: Herbstlese(n) 2017

- Beste Aussichten: Ein Streifzug durch die aktuelle Kinder- und Jugendliteratur mit Franz Lettner und Klaus Nowak
Den Folder zur Veranstaltung sowie die bei der Veranstaltung am 24. Oktober 2017 besprochenen Bücher finden Sie unterhalb.  

>> Folder
>>
Buchliste

- Jugendliche in die Bibliothek! Von Büchermuffeln zu Leseratten mit Rachel van Kooij
Am 26. September 2017 war die Autorin Rachel van Kooij zu Gast in Graz und stellte viele Ideen vor, um Jugendliche in die Bibliothek zu locken.


Hier können Sie alle Unterlagen zum Workshop nachlesen:
>> Powerpoint-Präsentation (Teil 1)
>>
Powerpoint-Präsentation (Teil 2)
>> Skript
>> Kurztexte Speeddating 
>>
Infos zur Autorin  
>>
Fotos


Das war der 1. Steirischer Vorlesetag am 1. Juli 2017

In eine große „Open-Air-Bibliothek“ mit Spiel, Spaß und (Lese-)Spannung hat sich die Steiermark am vergangenen Wochenende (01. Juli) verwandelt, als die Bücherhelden zum 1. Steirischen Vorlesetag riefen. Auf Initiative von Landesrätin Ursula Lackner lockten zahlreiche Einrichtungen und Unternehmen mit einem spannenden Lese- und Spielangebot rund 2.000 Kinder und Erwachsene steiermarkweit an über 50 teils auch „leseuntypische“ Veranstaltungsorte.

Das Programm ließ keine Wünsche offen und Kinderaugen strahlten: Von spannenden Dachsteinsagen am Dachsteingletscher, vorgetragen vom Planaibahnen-Chef Georg Bliem, über Dampfwagenerzählungen in der Feistritztalbahn und Sportgeschichten von Holding Graz-Vorständin Barbara Muhr in der Eggenberger Auster bis hin zur Lesereise durch das Jagdmuseum Stainz mit Wolf(i) und Fuchs(i) war alles dabei.

Zahlreiche öffentliche Bibliotheken, Museen, Tierparks, Einsatzorganisationen, NGOs sowie Buchhandlungen, Kaufhäuser und Fachstellen des Landes haben im Rahmen des 1. Steirischen Vorlesetages eine kostenlose Reise in eine „Welt der Worte“ geboten und damit bereits bei dessen Premiere auch in Richtung Zukunft ein mehr als deutliches Ausrufezeichen gesetzt.

Denn das Ziel ist auch für Landesrätin Lackner klar: „Der Vorlesetag soll zu einem Fixpunkt im steirischen Jahreskalender werden. Bei der diesjährigen Beteiligung und dem sensationellen Engagement unserer Partnerinnen und Partner bin ich zuversichtlich, dass das gelingen wird. Gleichzeitig hoffe ich natürlich, dass es ihnen im nächsten Jahr noch einige mehr gleichtun werden“, lädt Lackner bereits zum Mitmachen beim Vorlesetag 2018 ein.

Ein besonderes Highlight waren die SchauspielerInnen von „Das Planetenpartyprinzip“, die als unsere Bücherhelden und Bücherheldinnen Pirat Harald Holzbein, Hexe Conny Clax, Detektivin Stella Superella, Fynn, der Fuchs, Entdeckerin Pia Pfiffig und Fantasyfigur Skadi durch den Tag begleiteten!

Alle Partnerorganisationen auf www.bücherhelden.at/kooperationspartner
Alle Veranstaltungen auf www.bücherhelden.at/events

>> Teilnehmende Institutionen (Vorlesetag) (Stand: 26.06.2017)
>> Infos Vorlesetag (zum Nachlesen)
>> Fotos


Rückblick: Lies-was-Wochen vom 15. Mai bis 30. Juni 2017Bucherheldenlogo mannlich RGB
Von Mitte Mai bis Ende Juni liefen in mehr als 40 steirischen Bibliotheken die Lies-was-Wochen mit vielen bunten Veranstaltungen. Zudem bestand die Möglichkeit einer einmaligen Unterstützung von € 150,00, wenn eines der vorgegebenen Veranstaltungsformate aus unserem Pool umgesetzt wurde.
Diese bunte Lesezeit von Lies was-Wochen und Vorlesetag (1. Juli 2017) wurde mit einer Kooperation mit der Kleinen Zeitung (www.kleinezeitung.at/buecherhelden) unterstützt, Materialien für die Öffentlichkeitsarbeit sowie durch Bücherhelden-give-aways für die Kinder.
Hier finden Sie die Einladung für die Öffentlichen Bibliotheken und nähere Informationen zum Nachlesen!
>> Veranstaltungformate


Rückblick: Das Traummännlein feiert seine Rückkehr Bücherhelden alle
Von Mitte der 50er- bis in die 90er-Jahre hinein war es für Generationen von jungen ÖsterreicherInnen ein Fixtermin vor dem Schlafengehen: Das Traummännlein, das 365 Mal im Jahr um 18.55 Uhr in die Schlafzimmer der Kinder kam. Vom 03. April bis 30. Juni 2017 feierte es nun seine Rückkehr – auf Initiative von Landesrätin Ursula Lackner in Kooperation mit dem Lesezentrum Steiermark und dem ORF Steiermark.
Die Rückkehr des Traummännleins war Teil der von Lackner gestarteten Initiative „Bücherhelden. Lesen mehr als Worte“, mit der Leseeinsteiger und Jungleserinnen im Alter von 0 bis 10 Jahren erreicht werden sollten. „Wir sprechen aber damit aber nicht nur sie an, sondern auch deren Eltern, Erziehungsberechtigte, Großeltern usw., und zwar über unterschiedliche Kanäle, um ihnen zu zeigen, dass Lesen nicht nur schlau, sondern auch viel Spaß macht“, so Ursula Lackner.
Ziel der Initiative war es, das Lesen und Vorlesen in den Familien wieder stärker zu etablieren und so die Lesefähigkeit der Kinder zu steigern. Der Grundstein für die künftige Lesekompetenz wird schon im Kleinkindalter gelegt. Daher ist es auch so wichtig, dass Kinder schon früh und viel vorgelesen und Geschichten erzählt bekommen, erklärt Lackner.
Gemeinsam mit dem ORF Steiermark ließ sie das Traummännlein wieder aufleben: Vom 03. April weg lief es immer montags bis freitags ganz klassisch zur gewohnten Zeit um 18.55 Uhr auf Radio Steiermark und mit der gewohnten Melodie, das „Wiegenlied“ von Johannes Brahms.

In vielen Stunden haben ExpertInnen unter der Leitung des Lesezentrums Steiermark tausende alte Folgen des Traummännleins durchgehört, um jene herauszusuchen, die noch immer in die heutige Zeit passen. 60 davon wurden ausgewählt, die von April weg auf Sendung gingen.
Parallel dazu bekamen die Bücherhelden auch ihre Auftritte im Fernsehen auf ORF 2, und zwar sozusagen im Anschluss an das Traummännlein. Um 19.00 Uhr traten sie in TV-Spots vor der Nachrichtensendung „Steiermark heute“ auf.
Auf ihrer Webseite geben die Bücherhelden den Kindern außerdem viele Lesetipps. Für Kinder gibt es Büchertipps, Spiele und Neuigkeiten rund ums Lesen, und für deren Eltern in einem eigenen Bereich auf der Website viele interessante Informationen und Ratschläge, wie man in Kindern die Lesefreude weckt.

Das Traummännlein kommt: Montags bis freitags, 18.55 Uhr auf Radio Steiermark >> http://steiermark.orf.at/studio/stories/2834317
TV-Spots Bücherhelden und -heldinnen: Montags bis freitags, 19.00 Uhr, ORF 2 >> https://www.youtube.com/results?search_query=B%C3%BCcherhelden

>> www.bücherhelden.at bzw. www.bücherheldinnen.at und hier.


Großer Erfolg: Regionale Lesefeste in der Steiermark
Am 14. Oktober 2016 nachmittags fanden in insgesamt 13 Bibliotheken in der ganzen Steiermark Lesefeste statt, die auf die von Bildungslandesrätin Ursula Lackner gesetzte Initiative zur Leseförderung zurückgehen. Kooperationspartner waren die Kleine Zeitung, öffentliche Bibliotheken in der Nähe einer Regionalredaktion der Kleinen Zeitung, FratzGraz sowie das Lesezentrum Steiermark.
Diese Feste stellten den Höhepunkt einer rund einwöchigen Serie zum Thema Lesen in der Kleinen Zeitung dar und wurden von allen Teilnehmenden begeistert aufgenommen.

>> Berichte und Fotostrecken (Kleine Zeitung)
>> Bericht Land Steiermark

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken